Titel:                 Hofcafe Alt Bruch mit den Riesentortenstücken
Über die Nordkanaltrasse und über Dülken, Schaag und den Grenzweg nach Nettetal zum Hofcafe Alt Bruch. Zurück ein Stück über den Bahntrassenradweg am De-Wittsee vorbei und an den Süchtelner Höhen entlang nach Viersen und Kaarst. Wem der Weg zu lang wird kann ab Viersen auf die Bahn umsteigen und sich ca. 20 Km sparen.                                                                                             Zusätzliche Info: http://www.hofcafe-alt-bruch.de/
Strecke 80 km, Tempo 15-18 km/h, Schwierigkeitsgrad mittel
Einkehr im Hofcafe  
 

Titel:                  Der Irmgardispfad über die Süchtelner Höhen                            Über Wekeln, Anrath und vorbei an der Clörather Mühle zur Niers nach Süchteln.  Von der Irmgardiskapelle auf dem Heiligenberg folgen wir einer historischen Wander-   bzw. Pilgerroute ( Lienepäsche oder Helenenpfad) nach Helenabrunn zum Helijenpöttsche.
Zurück über Neuwerk und am Gladbacher Flughafen vorbei nach Kaarst.
Strecke 55 km, Tempo 15-18 km/h, Schwierigkeitsgrad mittel,                               mehrere kurze und knackige Steigungen                                                     Einkehr in einem Waldcafe auf den Süchtelner Höhen  

Titel:                  Herrenhäuser rund um St. Tönis
Über Willich und ein Stück durch den Forstwald erreichen wir St. Tönis und radeln dort eine Runde vorbei an vielen alten Herrenhäusern.                                        Zurück geht es über die alte Schlufftrasse in Richtung Süchteln und dann an der Niers entlang über Neersen zurück nach Kaarst.                                                        
Strecke ca. 50 km, Tempo 15-18 km/h, Schwierigkeitsgrad leicht
Einkehr im alten Wasserturm oder im Kulturcafe Papperlapapp                                                      

Titel:                  Badewannenrennen auf der Niers
Auf der Niers zwischen Neersen und Anrath findet einmal jährlich das große Badewannenrennen statt. Wir lassen uns die Gaudi nicht entgehen und fahren  über Schiefbahn und Neersen zum Grenzweg wo wir uns einen schönen Platz   zum Zuschauen und Picknicken suchen.
Picknickdecke und Verpflegung nicht vergessen!!
Für Essen und Trinken sowie Kaffee und Kuchen ist auch vom Veranstalter gesorgt.
Strecke 30 Km, Tempo 15 -18 km/h, Schwierigkeitsgrad leicht